24.01.2024 Zurück

Kommunikation ist das A und O

Im Rahmen der Kreisausbildung haben erstmals DLRG- sowie Feuerwehrangehörige gemeinsam einen Sprechfunklehrgang im Kreis Ahrweiler absolviert. Insgesamt 13 Absolventinnen und Absolventen haben die Zusatzqualifikation Mitte Januar nach intensiven 16 Unterrichtsstunden an einem Wochenende unter Leitung von Jörg Laux und Marc Tiltmann im Feuerwehrgerätehaus Remagen erworben.

Ziel der Ausbildung ist die Befähigung zum Übermitteln von Nachrichten mit Sprechfunkgeräten im Feuerwehrdienst. Dazu gehört die Bedienung von tragbaren und fest eingebauten Geräten, das Absetzen von Funksprüchen und Meldungen sowie Informationen oder der Wechsel zwischen den verschiedenen Betriebsarten Netz- und Direktbetrieb.

Folgende Lehrgangsteilnehmerinnen und -teilnehmer haben die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen: Michael Deutschmann (Feuerwehr VG Bad Breisig); Jonas Hofmann (Feuerwehr Gemeinde Grafschaft); Eva Maria Hürter (Feuerwehr VG Brohltal); Moritz Gadsch, Julian Hippler, Kevin Rollheiser (Feuerwehr Stadt Remagen); Nicolas Fell (DLRG Ortsgruppe Bad Neuenahr-Ahrweiler); Jule Fieseler, Frederike Haake, Nina Hirsch, Marcus Rüben, Katharina Wassong und Timo Wassong (DLRG Ortsgruppe Remagen).