30.08.2023 Zurück

Mitreden, Mitwirken, Mitentscheiden

In der Politik – egal, ob auf bundes-, landes- oder kommunalpolitischer Ebene – beteiligen sich verhältnismäßig nur wenige Frauen in Gremien und übernehmen politische Ämter. Auch im Kreis Ahrweiler sind die Ortsbeiräte, Gemeinderäte, Stadträte und der Kreistag im Durchschnitt zu zwei Dritteln mit Männern besetzt. Um mehr Frauen für ein kommunalpolitisches Engagement zu gewinnen, veranstaltet die Gleichstellungsbeauftragte des Kreises, Rita Gilles, in Kooperation mit der Kreisvolkshochschule (KVHS) Ahrweiler die kostenfreie Informationsreihe „Mehr Frauen in die Räte“.

Nach dem Start der kreisweiten Veranstaltungsreihe Anfang September geht es mit zwei weiteren Terminen im Kreis Ahrweiler weiter. Die inhaltlich gleich aufgebauten Info-Veranstaltungen finden am Mittwoch, 13. September 2023, 18 bis 21 Uhr in der Verbandsgemeindeverwaltung Brohltal (Kapellenstraße 12, Niederzissen) sowie am Samstag, 16. September 2023, 10 bis 13 Uhr, in der Kreisverwaltung Ahrweiler (Wilhelmstraße 24-30, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Sitzungsraum 3 im Altbau) statt. Die Teilnahme ist jeweils kostenfrei.

Neben Informationen zu Grundlagen der Kommunalpolitik, darüber wieviel Zeit die Ratsarbeit in Anspruch nimmt und welche Voraussetzungen nötig sind, besteht während der Veranstaltungen die Möglichkeit, sich mit aktiven Kommunalpolitikerinnen aus dem Kreis auszutauschen und Fragen zu stellen.

Am 13. September stehen Simone Schneider, Mitglied im Verbandsgemeinderat Brohltal und Beigeordnete in Burgbrohl, sowie Jasmin Lemler, Mitglied im Stadtrat Bad Breisig, für Fragen bereit. Am 19. September können Interessierte mit Dr. Annette Gies, Mitglied im Stadtrat Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ute Reuland, Beigeordnete der Kreisstadt und Kreistagsmitglied, sowie Margret Nelles-Lawnik, Mitglied im Gemeinderat Grafschaft, ins Gespräch kommen.

Anmeldungen bei der KVHS unter Telefon 02641 / 9123-390, per E-Mail an info@kvhs-ahrweiler.de sowie online unter https://kvhs-ahrweiler.de/.