26.06.2022 Zurück

Lang lebe die Freundschaft

 Dreizehn Wachtberger Kinder, ihre Eltern und Lehrerinnen machten sich vom 12. bis 15.05.2022 auf den Weg zur französischen Partnergemeinde La Villedieu du Clain nahe Poitiers.

Organisiert wurde die Fahrt vom Partnerschaftsverein der Gemeinde Wachtberg. Nicole Gottwald, Melanie Heinen (Grundschulverbund Villip/Pech), Katrin Lingnau (ehemals GGS Berkum) und Martina Linten (GGS „Schule am Wald“, Adendorf) begleiteten die Kinder und ihre Eltern. In Gastfamilien lernten sie die französische Lebensart und Gastfreundschaft lieben und schätzen. Bogenschießen, Fechten, Picknick, eine Wanderung zur Ziegenfarm, ein Projekt zum Thema „Freundschaft“ sowie das Pflanzen zweier Freundschaftsbäume erlebten die Kinder beider Länder gemeinsam am Freitag. Währenddessen besichtigten die Eltern eine Gerberei und ein Glaskunstmuseum. Der Samstag stand den Familien zur freien Verfügung. Bei schönstem Wetter wurde die Umgebung erkundet, zum Beispiel beim Marktbesuch in Chauvigny, bei einer Stadtbesichtigung in Poitiers oder mit dem Kanu. Einige fanden anschließend Entspannung im Pool. Bei der soirée d’adieu waren sich alle einig: Es war ein besonderer Austausch, bei dem erneut Freundschaften unter Kindern und Erwachsenen geschlossen wurden. Am frühen Sonntagmorgen war es ein emotionaler Abschied mit der Erinnerung an wunderbare gemeinsame Momente und dem Ausblick auf ein Wiedersehen.

Ein Wehmutstropfen war doch dabei: Leider konnten die italienischen Freunde aus Bernareggio noch nicht teilnehmen, aber sie richten in diesem Sommer das Jugendcamp aus, das in den Bergen oberhalb von Como vom 24. bis 31.07.2022 stattfinden wird. Au revoir in Wachtberg beim Mehrgenerationenaustausch vom 22. bis 25.09.2022 und/oder beim Schulaustausch im Frühjahr 2023.