06.06.2022 Zurück

Ländlich. Liebenswert. Traditionell.

Die Gemeinde Wachtberg hat jetzt ein Logo. „Wir müssen uns nach außen moderner zeigen“, erläuterte Bürgermeister Jörg Schmidt die Idee, zum Wappen der Gemeinde nun auch ein Logo zu stellen, das Wachtberg und seine Besonderheiten prägnant wiedergibt.

Briefkopf und Briefbögen der Wachtberger Gemeindeverwaltung hätten noch aus den 60er-/70er-Jahren gestammt und seien seitdem gleichgeblieben, sagte Schmidt bei der Präsentation des Logos und des damit nun verbundenen moderneren Auftritts Wachtbergs.

Das neue Logo der Gemeinde Wachtberg ist aus einem internen Wettbewerb in der Gemeindeverwaltung hervorgegangen. Das Ergebnis wurde mit einem Preisgeld honoriert. Man habe bewusst keine Agentur beauftragt, so Schmidt, um auch innerhalb der Verwaltung eine große Identifikation mit dem Logo zu erreichen. Zwei Entwürfe hätten schließlich, so Schmidt, zur näheren Auswahl angestanden: „Beide waren sehr schön!“ Zum Logo geführt hat schließlich der Entwurf von Mitarbeiterin Dorothee Schöneck und deren Familie. Der zweite Entwurf, vom inzwischen in den Ruhestand gegangenen Mitarbeiter Paul Fuchs, werde, so Schmidt, künftig als Urkunden-Hintergrund Verwendung finden.

Das neue Logo für Wachtberg orientiert sich bei der grafischen Gestaltung am Leitbild des Gemeindeentwicklungskonzepts, das Wachtberg als Gemeinde in landschaftlich reizvoller Umgebung unter Wahrung der Traditionen mit ausgeprägten Vereins- und Kulturaktivitäten ausweist, sich dabei auch als hochwertiger Wohn- und Wirtschaftsstandort versteht.

Zentrales Element ist der Drache, er entstammt dem amtlichen Gemeindewappen und steht für das historische Drachenfelser Ländchen. Ebenfalls angelehnt an das Wappen ist die Farbe Blau. Die besondere Landschaft vulkanischen Ursprungs findet sich im Element oben rechts wieder. Der nach oben geöffnete Halbkreis steht für Offenheit, Flexibilität und Dynamik. Zwei gekreuzte Linien verbinden die jeweiligen Elemente Tradition und Moderne, urbaner und ländlicher Raum.

Und nicht zuletzt die Wortmarke „Ländlich. Liebenswert. Traditionell.“ gibt drei Stichworte, mit denen die Gemeinde Wachtberg verbunden wird: Ihre reizvolle Kulturlandschaft und ihr liebenswertes Flair in 16 Ortschaften mit einem traditionellen und wertvollen Kultur- und Vereinsleben.

Briefbögen, Visitenkarten etc. werden sukzessive auf das neue Design mit Wappen und Logo umgestellt. Auch im Schriftverkehr ändert sich das Design. Waren früher weitere Angaben, zum Beispiel Kontakt- und Bankdaten, im oberen und unteren Seitenabschnitt quer aufgeführt, so finden sich diese Angaben künftig senkrecht von oben nach unten aufgelistet in einer Spalte am rechten Seitenrand.

„Wir sind eine dem Neuen aufgeschlossene, moderne Gemeindeverwaltung“, freute sich der Bürgermeister über das neue, jetzt zeitgemäße Erscheinungsbild Wachtbergs.