10.05.2022 Zurück

Odendorfer Dorfsaal wird Sportstätte

Der Dorfsaal Odendorf kann neun Monate nach der Flut dank flexibel auf- und abbaubarer Bodenmatten für sportliche Aktivitäten von den Sportvereinen genutzt werden. So werden dort nun beispielsweise Turnen, Gymnastik, Tanzen, Yoga und Aikibudo trainiert. Ein spezielles Netz ermöglicht, dass sogar Bogenschießen möglich ist. Ballsportarten können nicht ausgeübt werden. Ebenso wird der Dorfsaal durch andere Vereine wie der Karnevalsgesellschaft Odendorf, das Damenkomitee, das Tambourcorps oder die Theatergruppe genutzt.


Die Herrichtung des Dorfsaals als Interimssportstätte war dank einer Spende der Genossenschaftsstiftung der Raiffeisenbank Voreifel eG in Höhe von 30.000 Euro möglich. Burchard Krauss, Vorstandssprecher der Raiffeisenbank Voreifel, übergab einen symbolischen Spendenscheck an den Vorsitzenden des Gemeindesportverbands Swisttal, Klaus Jansen und die Vertreter der Sportvereine.


Durch die Flutkatastrophe wurden sämtliche Sportstätten in Odendorf zerstört. Im Wiederaufbau ist vorgesehen, ein modernes, nachhaltiges Sportzentrum oberhalb des Orbachs auf einer höher gelegenen Fläche zu errichten.