06.11.2021 Zurück

ZDF-Journalist Arens spricht über die Rolle der Medien in Krisenzeiten

Der Germanist, Autor und Fernsehproduzent Professor Peter Arens hält die Rede bei der Gedenkfeier des Kreises Ahrweiler zum Volkstrauertag am Sonntag, 14. November 2021, um 15 Uhr, auf dem Soldatenfriedhof in Sinzig-Bad Bodendorf. In seiner Gedenkrede wird Arens die Katastrophen des 20. und 21. Jahrhunderts beleuchten und die Frage erörtern, wie unsere Gesellschaft mit Konflikten und fraglichen Ideologien umgeht und welche Rolle und Verantwortung dabei den Medien zukommt.

Arens leitet im ZDF die Hauptredaktion „Geschichte und Wissenschaft“ und ist unter anderem für die Sendungsformate „Terra X“, „ZDF History“, „Leschs Kosmos“ und „37°“ verantwortlich. Darüber hinaus hat er die Dokumentationsreihe „Die Deutschen“ mitgeleitet und zeichnet verantwortlich für zahlreiche Bücher, darunter die „Deutschland-Saga“ und die „Europa-Saga“.

Aufgrund der Corona-Pandemie dürfen nur geimpfte, genesene oder aktuell getestete Personen teilnehmen (3G-Regel). Ein entsprechender Nachweis ist am Eingang zu erbringen. Vor Ort erfolgt eine Kontaktdatenerfassung unter anderem über die Luca- oder Corona-Warn-App. Des Weiteren gelten die allgemeinen Hygiene-Regeln (Abstandsgebot, Handdesinfektion und Maskenpflicht beim Ein- und Ausgang).

Bei der Gedenkstunde, zu der die jüngere Generation ausdrücklich eingeladen ist, sprechen Pfarrerin Kerstin Laubmann von der Evangelischen Kirchengemeinde Remagen-Sinzig und Dechant Frank Klupsch von der Katholischen Pfarrgemeinde Remagen Eingangsworte und Gebet. Der Erste Kreisbeigeordnete Horst Gies MdL spricht zu den Anwesenden. Die musikalische Gestaltung übernimmt der Posaunenchor Bad Neuenahr.

Im Gedenken an die Opfer der Kriege werden Trauerkränze durch die Landesregierung Rheinland-Pfalz, die Bundeswehr, den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge sowie den Sozialverband VdK niedergelegt. In Bad Bodendorf sind rund 1200 Soldaten beerdigt, die gegen Ende des Zweiten Weltkriegs in der Region fielen oder in den Kriegsgefangenenlagern Remagen und Sinzig starben. Der Volkstrauertag ist ein staatlicher Gedenktag für alle Opfer von Kriegen und Gewaltherrschaft.