26.10.2021 Zurück

Swisttal und Wachtberg auf der Apfelroute

Die Gemeinde Swisttal, die Gemeinde Wachtberg und die Sportjugend im Kreissportbund des Rhein-Sieg e.V. laden am Samstag, den 30.10.2021, wieder zu einem Fahrradaktionstag mit einer Sternfahrt auf der Apfelroute zum Campus Klein-Altendorf ein. Alle Swisttaler und Wachtberger Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, mitzufahren. Organisiert wird die Fahrradtour von der Integrationsbeauftragten der Gemeinde Swisttal Barbara Gunst-Assimenios, Joana Sam-Cobbah, Referentin für „Integration durch Sport“ beim Kreissportbund Rhein-Sieg e.V. und Katja Ackermann, Ehrenamtskoordinatorin der Gemeinde Wachtberg.

Treffpunkt für die Swisttaler Teilnehmer ist um 10:00 Uhr in Swisttal-Morenhoven an der Bushaltestelle Schleife. Zeitgleich werden sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Wachtberg am Wachtberger Rathaus, Rathausstraße 34, treffen. Gemeinsamer Start für die Fahrradtour entlang der Apfelroute ist um 10:30 Uhr.

Ziel der Sternfahrt ist der Rastplatz am Campus Klein-Altendorf. Dort ist ein gemeinsames Picknick mit Sportangebot um circa 12:30 Uhr geplant.

Gut gestärkt können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nachmittags gegen 14:00 Uhr die Rückfahrt antreten. Die Fahrradtour wird von der Sportjugend im Kreissportbund Rhein-Sieg e.V gefördert und begleitet.

Anmeldungen sind per E-Mail an barbara.gunst-assimenios@swisttal.de oder telefonisch unter 02255/309514 möglich. Für die Teilnahme ist ein 3-G-Nachweis erforderlich.

Im vergangenen Jahr hat die gemeinsame Fahrradtour erstmals stattgefunden. Ein Geschenk war der Auslöser diese Gemeinschafts-projektes. Im Dezember 2019 konnten in Anwesenheit der Bürgermeisterinnen und der beiden Integrationsbeauftragten durch Reiner Lanzrath 38 Fahrräder an die Gemeinde Wachtberg übergeben werden. Reiner Lanzrath aus Swisttal hatte gebrauchte, zur Entsorgung gegebene Fahrräder wieder verkehrstüchtig gemacht. Die Flüchtlingshilfe der Gemeinde Wachtberg erhielt so zum Nikolaustag 38 Fahrräder. Dabei wurde die gemeinsame Fahrradtour vereinbart, die den Teilnehmern so viel Spaß gemacht hat, dass die Fahrradtour in diesem Jahr erneut stattfindet. Auch in diesem Jahr konnten erneut Fahrräder an die Gemeinde Wachtberg überreicht werden.