11.10.2021 Zurück

Wohngebäude richtig trocknen und wieder aufbauen

Die Energieagentur Rheinland-Pfalz veranstaltet in Kooperation mit den von der Flutkatastrophe betroffenen Kommunen am Dienstag, 12. Oktober 2021, von 17.30 bis 21 Uhr, erneut eine Informationsveranstaltung für Bürgerinnen und Bürger im Ahrtal. Die Veranstaltung findet online als Live-Stream statt und wird parallel in Sinzig und Bad Neuenahr-Ahrweiler in einer Art „Public Viewing“ übertragen.

Die Veranstaltung bietet kompakte Informationen zu den Themen „Heizung und Gebäudehülle – Welche Möglichkeiten gibt es?“, „Wohngebäude trocknen und wiederherstellen“, „Auswirkungen der CO2-Bepreisung auf Brennstoffkosten“ sowie eine aktuelle Übersicht zu Fördermöglichkeiten. Zu den genannten Themen wird es zehnminütige Impulsvorträge und anschließend eine halbe Stunde Zeit für Fragen geben. Interessenten können sich auch nur zu einzelnen Themen zuschalten.

Zusätzlich stehen nach jedem Vortrag die Fachexperten der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, des Fachverbandes Sanitär-Heizung und Klimatechnik Rheinland-Rheinhessen, des Landesinnungsverbandes des Schornsteinfegerhandwerks Rheinland-Pfalz und der Handwerkskammer für individuelle Fragen zur Verfügung.

Die Anmeldung zur online Teilnahme erfolgt bis 16 Uhr am Veranstaltungstag über www.earlp.de/infoflut. In Bad Neuenahr-Ahrweiler wird die Veranstaltung in der Kreisverwaltung und im Rathaus übertragen. Die Anmeldung erfolgt jeweils bei Angela Amatulli per Telefon 02641 / 87-288.

Aufgrund der Corona-Situation sind die Plätze vor Ort begrenzt und es gilt die 3G-Regel. Ein Nachweis über eine Impfung, Genesung oder über ein höchstens 24 Stunden altes negatives Testergebnis ist mitzubringen. Anmeldungen können bis zum 12. Oktober 2021, 15 Uhr, entgegengenommen werden. Von Anmeldungen zu beiden Formaten (online und Präsenz) bittet die Energieagentur Rheinland-Pfalz abzusehen.

Fragen können bereits ab dem 8. Oktober 2021 mit dem Code „infoflut21“ unter www.sli.do/de gestellt und von Nutzerinnen und Nutzern priorisiert werden. So können Fragen, die die meisten Zuhörerinne und Zuhörer interessieren, vorrangig beantwortet werden. Eine Anleitung hierzu gibt es auf der Anmeldeseite der Veranstaltung.